Die Jungfreisinnigen St.Gallen (JFSG) fordern das Gesundheitsdepartement unter Bruno Damann (CVP) auf, eine Testoffensive an den kantonalen St. Galler Schulen zu starten. So sollen die sichere Weiterführung des Präsenzunterrichtes gewährleistet und klassenübergreifende Anlässe zu ermöglicht werden. Es muss das Ziel sein, dass Abschlussfeiern in einem sicheren Rahmen würdig durchgeführt werden können.

Viele Schülerinnen und Schüler der kantonalen Schulen sehen sich mit unzähligen Absagen von Veranstaltungen und ausserschulischen Aktivitäten konfrontiert. Was diese Perspektivlosigkeit auslösen kann wurde an den vergangenen Wochenenden in der Stadt St. Gallen sichtbar.

Sicherheit durch frühe Aufsp