JFWU wieder ins Wiler Stadtparlament

Perspektive wechseln! Jungfreisinnige Wil und Umgebung am 25.09.16 wieder ins Wiler Stadtparlament

Der gegenwärtige vierjährige Wahlzyklus ist in den meisten Regionen bei der dritten und letzten Stufe, den Kommunalwahlen, angelangt. So auch in der Stadt Wil. Am 25. September 2016 wählt die Stadt Wil ein neues 40-köpfiges Stadtparlament, in dem die Jungfreisinnigen Wil und Umgebung seit 2012 mit einem Sitz vertreten sind. Auch in diesem Jahr stellen wir wieder eine Liste mit 10 motivierten Kandidatinnen und Kandidaten um unseren Sitz zu verteidigen.

In einem Parlament, unabhängig von der Hierarchiestufe, sollten alle grösseren Gruppen der Gesellschaft vertreten sein. Dazu zählt definitiv auch die jüngere Generation. Der Einzug in die kommunale Legislative wird jedoch auch unserer Generation nicht geschenkt.

Trotz des grossen Engagements unserer Mitglieder, dem grossem Ressourceneinsatz und auch den guten Ergebnissen in den vergangenen Kantonratswahlen, sind wir uns der Tatsache bewusst, dass es nicht einfach wird. Gerade in Anbetracht der bevorstehenden Verkleinerung des Stadtparlaments um 5 Sitze, dürfte dies eine grosse Herausforderung werden. Deshalb brauchen wir Ihre Unterstützung!

Machen Sie einen „Perspektivenwechsel“ und Sie werden feststellen, dass die Folgen der aktuellen politischen Entscheidungen vor allem die junge Generation treffen. Schenken Sie uns darum einen oder mehrere Plätze auf Ihrem Wahlzettel. Wenn Sie persönlich nicht in der Gemeinde Wil-Bronschhofen wohnen, machen Sie Verwandte, Bekannte und Freunde aus der Wahlregion auf die aktivste Jungpartei der Region Wil aufmerksam - jede Stimme zählt!

Wir danken Ihnen dieses Vertrauen mit einer nachhaltigen, ehrlichen und frischen Politik und einer weiterhin starken Stimme im Wiler Stadtparlament!

Danke für Ihre Unterstützung.

Für Newsletter anmelden!

Spamfilter: Wie viele Buchstaben hat die Abkürzung der Jungfreisinnigen St. Gallen?
Name:
E-Mail: