SVP-Initiative: Masslos staatsverliebt

Simon Scherrer   Kürzlich flatterte wieder einmal das SVP-eigene "Extrablatt" in die Briefkästen der Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger. Weil in den Medien "einseitig, schönfärberisch und irreführend" informiert werde, wie Toni Brunner gleich auf der ersten Seite anmerkt, bemühe sich...


Der St. Galler Stadtrat und die heilige Kuh

Manchmal scheint mir, dass es in der Schweiz mehr heilige Kühe gibt als in Indien. Unsere Sozialhilfe ist eine heilige Kuh, die Landwirtschaft ist eine heilige Kuh und unser Rentensystem ist eine der heiligsten aller Kühe. Und wie es religiöse Sinnbilder so an sich haben, schüren auch unsere...

Entlastungsprogramm 2013

Die Jungfreisinnigen St.Gallen (JFSG) begrüssen das heute durch die St. Galler Regierung veröffentliche Entlastungsprogramm 2013 und die darin enthaltenen Massnahmen. In einigen Punkten zeigt sich jedoch, dass die Regierung das Ausgabenproblem immer noch zu wenig konsequent...

Mit Empörung für mehr Kapitalismus

Wut ist eine Falle. Wer wütend ist, fühlt sich engagiert und glaubt, etwas zu verändern. Dabei verändert sich ausser Blutdruck und Pulsschlag wenig. Dennoch scheint es gerade auf linker Seite Mode zu sein, sich kräftig zu empören. Ein kleines Büchlein mit dem Namen „Empört Euch!“ des französischen...

Das Sparpaket ist eine Chance

In der heutigen Politik gibt es zwei Dinge, die selbst völlig unpolitische Leute plötzlich zu heissblütigen Widerstandskämpfern werden lässt. Das eine war die Atomkraft. Das andere – im Kanton St. Gallen aktuell – ist das Sparpaket II. Klatschte sich nach Fukushima jeder „besorgte Zeitgenosse“,...


Für Newsletter anmelden!

Spamfilter: Wie viele Buchstaben hat die Abkürzung der Jungfreisinnigen St. Gallen?
Name:
E-Mail: