Jungfreisinnige unterstützen Götte

ST. GALLEN. Die Jungfreisinnigen Kanton St.Gallen (JFSG) empfehlen der St.Galler Bevölkerung die Wahl von Michael Götte in die Regierung.   Der Kanton St.Gallen ist in einer längerfristig nicht verkraftbaren finanziellen Schieflage. Jetzt braucht es griffige Sparprogramme, um das strukturelle...


5 Mal Nein und bürgerliche Regierung

ST. GALLEN. Die Jungfreisinnigen Kanton St.Gallen (JFSG) haben beschlossen, alle fünf eidgenössischen Vorlagen zur Ablehnung zu empfehlen. Sie empfehlen alle bisherigen Regierungsmitglieder zu Wiederwahl und sind der Überzeugung, dass die frei werdenden Regierungsratssitze durch die beiden...

Jungfreisinnige treten mit 28 Kandidierenden an

ST. GALLEN. In insgesamt sieben Wahlkreisen treten am 11. März 28 Jungfreisinnige zu den St.Galler Kantonsratswahlen an. 12 von ihnen treten auf eigenen JFSG-Listen an; die übrigen kämpfen auf den FDP-Stammlisten um wertvolle Stimmen.    Am 11. März bestimmen die St.Gallerinnen und...

Neuer Präsident gewählt

ST. GALLEN. Die Jungfreisinnigen Kanton St.Gallen haben gestern ihre Hauptversammlung durchgeführt. Die Versammlung stand ganz im Zentrum von Neuwahlen: Neben einem neuen Präsidenten wurde ein grosser Teil des Vorstande neu bestellt.   „Ich freue mich auf diese spannende und verantwortungsvolle...

Petition "Jugendgewalt stoppen" eingereicht

Die Jungfreisinnigen Kanton St.Gallen haben vergangenen Freitag die Petition „Jugendgewalt stoppen“ mit 1572 Unterschriften via Staatskanzlei dem St.Galler Kantonsrat übergeben. Die Petition wurde am 16. Februar 2011 lanciert.   Die Jugendgewalt hat ein untragbares Ausmass angenommen. Raufereien...


Für Newsletter anmelden!

Spamfilter: Wie viele Buchstaben hat die Abkürzung der Jungfreisinnigen St. Gallen?
Name:
E-Mail: