Projekt Yona: Jetzt muss etwas gehen!

Yona

Rapperswil-Jona. Vergangenen Mittwoch präsentierte der Stadtrat von Rapperswil-Jona den angepassten Gestaltungsplan des Projektes „Jona – Center“. Trotz einer massiven Reduktion der Gebäudehöhe von 25 auf 16 Meter konnten die verbleibenden Bedenken der Projektgegner nicht aus der Welt geschafft...


IT-Bildungsoffensive: Vernehmlassung

IT-Bildungsoffensive: Vernehmlassung

Mit Schreiben vom 5. September 2017 haben Sie unter anderem die Jungfreisinnigen Kanton St. Gallen eingeladen, zum Vorentwurf der IT-Bildungsoffensive Stellung zu nehmen. Wir bedanken uns für die Gelegenheit und kommen dieser gerne nach. Die Jungfreisinnigen Kanton St. Gallen begrüssen es, dass...

Jungparteien gemeinsam gegen Dreifachturnhalle

Eschenbach

Die Jungfreisinnigen See-Gaster sowie die JSVP See-Gaster setzen sich gemeinsam gegen die geplante Dreifachturnhalle in Eschenbach ein. Sie sind sich einig, dass die vorgeschlagene Lösung nicht optimal ist und sich die Einwohner von Eschenbach kritisch gegen das Projekt stellen...

Jungfreisinnige stehen hinter No-Billag-Initiative

NoBilag

Der Nationalrat empfiehlt die No-Billag-Initiative und den Gegenvorschlag abzulehnen. An der Entscheidung war ein Grossteil der FDP beteiligt. Auch die beiden liberalen Nationalräte aus dem Kanton St. Gallen stimmten gegen die Volksinitiative. Die Jungfreisinnigen Kanton St. Gallen (JFSG) stören...

Jungfreisinnige gegen Verhüllungsverbot

Verhüllungsverbot

Mit einer Mehrheit von fünf Stimmen wurde im St. Galler Kantonsrat ein Verhüllungsverbot beschlossen. Wird dieses umgesetzt, darf im Kanton St. Gallen auf öffentlichem Raum das Gesicht nicht mehr verdeckt werden. Die Jungfreisinnigen Kanton St. Gallen (JFSG) lehnen diesen Beschluss klar...


Für Newsletter anmelden!

Spamfilter: Wie viele Buchstaben hat die Abkürzung der Jungfreisinnigen St. Gallen?
Name:
E-Mail: